Modernste Technologien

Für jeden Bereich und jede Anforderung

Unser Anspruch ist es, für jede Vermessungsaufgabe die beste Lösung zu bieten. Dank unseres großen technologischen Portfolios sind wir in der Lage, das jeweils optimale Messverfahren zu wählen bzw. verschiedene Technologien effizient zu kombinieren.

Gleisvermessungen und Trassierungsberechnungen

Gleisvermessungen werden für die Erneuerung von Strecken oder zur Optimierung der Streckenführung bei Geschwindigkeitserhöhungen benötigt.

Mit einem auf den Gleisen fahrbaren Laserscanner wird die bestehende Gleisanlage samt aller angrenzenden Objekten erfasst und aus den gewonnenen Daten ein dreidimensionales Modell für die Trassenplanung erstellt. Die Linienführung richtet sich nach der Geländeform, bestehenden Hindernissen und der projektierten Geschwindigkeit. Für den Bau der neuen Trassenführung wird die Planung in das Gelände übertragen. Während der Bauarbeiten ist ein ständiger Abgleich mit der Planung möglich.

Ingenieurvermessungen im Hoch- und Tiefbau

Ob Häuser, Straßen, Brücken, Tunnels oder Deiche – jedes Bauprojekt setzt die detaillierte Vermessung der Geländebeschaffenheit voraus.

Zur optimalen Platzierung des Bauprojekts müssen die geplanten Bauteile in das Gelände übertragen und kenntlich gemacht werden. Bei größeren Projekten erfolgt dies mehrmals, um höchste Präzision in Länge, Breite und Höhe zu gewährleisten. Kontinuierliche Überprüfungsmessungen während der Bauausführung sorgen zudem für die erfolgreiche Umsetzung.

Satellitenunterstützte Vermessungen (GNSS)

Modernste Satellitentechnologie ermöglicht hochpräzise Echtzeitvermessungen im Zentimeter-Bereich. Sie nutzt den Empfang von Signalen, die von Navigationssatelliten im Weltraum aus gesendet werden.

Mit diesen Signalen kann man seine Position auf der Erde und in der Luft berechnen. Eine Vielzahl dieser Positionsbestimmungen dient der Bestandsdatenerfassung oder der Datenübertragung von Objekten in das Gelände.  (GNSS, englisch: Global Navigation Satellite System)

Mit den Laserstrahlen eines Laserscanners werden alle Punkte eines Objektes erfasst und berechnet. Weil dies berührungslos geschieht, kann man die Objekte aus der Entfernung erfassen – von einem festen Standpunkt oder mobil von einem Fahrzeug aus entlang der Objekte.

Terrestrisches Laserscanning (TLS)

Das Verfahren erlaubt die schnelle, flächendeckende Vermessung komplexer Objekte und die Erzeugung von dreidimensionalen Modellen.

Topografische Bestandsaufnahmen

Diese Vermessungen dienen der Herstellung von Bestandsplänen und Geländemodellen für die anschließende Planung von Projekten.

In einem weiteren Schritt folgt die Dokumentation von Bauzwischenzuständen bei größeren Projekten – so lassen sich etwa Teilleistungen für die Abrechnung erfassen. Abschließend steht die Erfassung des gesamten Neubestandes als Grundlage für die Überführung in ein Geoinformationssystem.

3D-Laserscanning

Unsere Prozesse garantieren homogene Absolutkoordinaten. GNSS- und tachymetriegestützt erfassen wir mit mehreren hochwertigen Laserscannern – sowohl statisch als auch kinematisch – berührungslos bestehende Geometrien, Formationen und Strukturen. Unser Anspruch, die Messsensoren des Laserscannings, der GNSS-Technologie und der Tachymetrie in allen Variationen zu kombinieren, ist der Garant für die vollständige Erfassung von Messobjekten, bei minimalem Aufenthalt unseres Vermessungspersonals im Gefahrenbereich von Anlagen. Mit unseren Laserscanmethoden garantieren wir die vollständige, genaue und widerspruchsfreie Erfassung, Visualisierung, schnittstellenorientierte Dokumentation, Beurteilung und Abnahme von bestehenden und neuen baulichen Infrastrukturobjekten nach den Richtlinien unserer Auftraggeber und dem neuesten Stand der Technik.